Kam hier ein Vertrag zustande?

No Comments

Guten Tag,

Vorab: Dies ist nicht unsere erste Reise und ich will hier auch keine blöden Sprüche oder Bemerkungen. Irgendwie ist es diesmal ziemlich blöd für uns gelaufen:

wir haben aus Deutschland telefonisch im August eine Reise bei einem österreichischen Anbieter gebucht.

Es kam eine Buchungsbestätigung per Post und per EMail in der ausdrücklich stand:
* Bitte überprüfen Sie nochmals alle Daten auf Ihre Richtigkeit und schicken Sie uns im Anschluss daran die Buchungsbestätigung als Zeichen Ihres Einverständnisses unterschrieben retour.*

Das haben wir nicht getan, da wir uns anders entschieden haben.

Hätten wir im Reisebüro unseres Vertrauens gebucht hätten wir natürlich storniert. Aber wir hatten auch noch nie den Fall, dass wir schriftlich eine Einverständniserklärung unterschreiben sollten. Mit der Unterschrift hätten wir die AGBs anerkannt.

Es kam keine Mahnung für die Anzahlung, die im September 14 fällig war.
Auch der komplette Betrag, der am 20.02.15 fällig war, wurde nicht angemahnt. Erst gestern meldete sich das Reisebüro per Mail, wo denn unsere Zahlung bleibt.

Aufgrund der nicht geleisteten Unterschrift und der fehlenden Mahnung für die Anzahlung dachten wir, der Vertrag wäre nicht geschlossen worden. Es hat sich bis gestern nie jemand gemeldet. Der Abglug wäre aber schon nächsten Mittwoch.

Viele Grüße
(nur registrierte User sehen den Link, login oder registriere dich)

More from our blog

See all posts